Logo
Kooperation
E-Medien Österreich
Home   |   About us   |   Members   |   Contact
News  |   Documents   |  Open Access
 

Austrian Academic Library Consortium

 

Current Agreements
(only in German)

* AAAS/Science

* ACM Digital Library

* ACS

* AS / BS

* ASM

* ATLA

* BDSL Online

* beck-eBibliothek

* beck-online

* BioOne

* BMJ

* Brockhaus

* Cell Press

* CINAHL

* Clarivate Analytics

* CUP

* EconLit

* Elsevier

* Emerald

* IEEE

* IOPscience extra

* IPM

* IWA

* JoVE

* JSTOR

* LexisNexis

* LexisNexis (FH)

* Library PressDisplay - PressReader

* Linde Digital

* Mary Ann Liebert

* MathSciNet

* MDPI

* MGG Online

* MLA

* Music Index

* Nature

* Nature Backfiles

* OECD iLibrary

* OUP

* Portico

* Pschyrembel + Herold

* PsycARTICLES

* PsycINFO

* PSYNDEX

* RDB

* RILM

* RIPM

* RISM

* RSC

* SAGE

* ScienceDirect

* ScienceDirect (FH)

* SciFinder (Chemical Abstracts)

* SciPost

* Scopus

* Spektrum

* Springer Compact

* Statista

* Taylor and Francis

* Testaments to the Holocaust

* Thieme Journals

* Thieme Paket

* Verlag Österreich

* Verlag Österreich FHStG

* Wiley / AGU

* wiso

Trennlinie

* Imprint

* Privacy


 

PSYNDEX01.01.2017 - 31.12.2019 

     Zum Ausdrucken  Druckansicht  
 

1. Basisdaten:

  Konsortium: PSYNDEX
  Typ: Datenbank
  Fach: Psychologie
  Beschreibung: Bibliographische Datenbank zu psychologischer Literatur und Testverfahren aus den deutschsprachigen Ländern sowie psychologisch relevanten audiovisuellen Medien aus allen Gebieten der Psychologie einschließlich psychologisch relevanter Aspekte aus Nachbardisziplinen wie Psychiatrie, Medizin, Erziehungswissenschaft, Soziologie, Sportwissenschaft, Linguistik, Betriebswirtschaft, Kriminologie.

Die Datenbank besteht aus zwei Segmenten:
• PSYNDEX Literatur und AV-Medien:
Ausgewertet werden deutsch- und englischsprachige Zeitschriftenaufsätze, Bücher, Sammelwerksbeiträge, Reports und Dissertationen von Autoren aus Deutschland, Österreich und der Schweiz sowie audiovisuelle Medien für die Aus- und Weiterbildung.
• PSYNDEX Tests:
Ausgewertet werden etwa 7.200 veröffentlichte und unveröffentlichte Testverfahren (Tests, Skalen, Fragebögen, apparative Verfahren, Methoden der computergestützten Diagnostik und diagnostischen Klassifikationssysteme), die in den deutschsprachigen Ländern entwickelt oder für den deutschsprachigen Raum adaptiert wurden.

Die Datenbank wird vom Leibniz-Zentrum für Psychologische Information und Dokumentation (ZPID) produziert. Das ZPID bietet auch weitere Informationen zu dieser Datenbank.

[Quellen: DBIS, psyndex.de; Stand April 2020]
  Zugangs-URL: Individuelle Zugangs-URL für jede Einrichtung
 

Produktverantw. GSt:

Susanne Tremml, Tel.: +43 1 403 51 58 - 56,  Anfrage
 

ProduktexpertInnen:

 Produktexperte/in KEMÖ-Mitglieder Christof Capellaro , UBS, Stabsstelle Digitale Bibliothek
E-Mail: christof.capellaro@sbg.ac.at
Tel.: +43-662-8044-77400
Trennlinie

2. Vertrag

  Anbieter: noch keine Angabe
  Laufzeit: 01.01.2017-31.12.2019 
  Teilnehmer: FHK, FHOÖ, SFU, UBG, UBI, UBK, UBL, UBMUW, UBS, UBW, UBWW, VLB (12)
  Ext. Teiln.: keine
Trennlinie

 

 3. Meldungen:

Info:  Zu diesem Konsortium liegen noch keine Meldungen vor.
Trennlinie